262 Kopenhagenerstraße

Lückenfüller

262 Kopenhagenerstraße
262 Kopenhagenerstraße

262 Kopenhagenerstraße

  • Name Kopenhagener Str. 16
  • Bauherr EB Group GmbH
  • Ort Kopenhagener Straße 14-16, 10437 Berlin
  • Größe ca. 1.200 m² BGF
  • Projektierung 2013
  • Leistungsbild 1-3
  • Status Vorschlag
  • Fotograf -
  • Kosten ca. 3.900.000,00 €(netto)
  • Kategorie

Im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg schließt ein mehrgeschossiger Neubau eine stadträumliche Lücke und stellt die einst im Krieg zerstörte historische Blockrandstruktur wieder her.

 

Wohnraum schaffen durch Umbau und Verdichtung

 

Direkt am nördlichen S-Bahnring in Berlin-Prenzlauer Berg, einem lebendigen und beliebten von Altbauten geprägten Wohnviertel nahe des Stadtzentrums, verläuft die Kopenhagener Straße mit ihren zahlreichen Wohn- und Geschäftshäusern. Sie beginnt östlich an der Schönhauser Allee und führt weiter nach Westen direkt zum Mauerpark. In unmittelbarer Nachbarschaft zum denkmalgeschützten Umspannwerk Wilhelmsruh soll durch Modernisierung und Umbau des Bestands sowie durch gezielte Neubaumaßnahmen neuer Wohnraum entstehen. Während Dachflächen und Seitenflügel der Bestandsbauten, die aus der Zeit des beginnenden 20. Jahrhunderts stammen, saniert und zu modernen Wohnungen umgebaut werden, erhält das Eckgebäude an der Kreuzung Sonnenburger Straße eine neue Randbebauung, die sich in Richtung Norden an die Brandmauer anschließt. Durch diesen Neubau wird die einst durch den Krieg zerstörte historische Blockrandstruktur wieder hergestellt: Der mehrgeschossige Neubau schließt die stadträumliche Lücke und fügt sich formal in das Bild der Umgebung ein. Die Ost-West-Ausrichtung eines neu entstehenden Riegels bietet den künftigen Wohnungen attraktive Belichtung, die durch eine filigrane Fassadenausgestaltung mit großzügigen Glasflächen unterstützt wird. Im Innenraum wertet ein durchdachtes Entwurfskonzept mit optimierter Grundrissgestaltung die Wohnqualität zusätzlich auf.

Weiter:

248 Max Näder Haus

Zurück:

261 Friedenstraße